Mönchsrother Kinderfasching  19. Feb. 2017

Die Stars der Faschingsfeier:

Auch Erwachsene nutzen die Gelegenheit sich zu verkleiden:

Unser Faschings-Team:

 

Kinderfasching 2017

Helau! Es ist Fasching! 

Unter der Organisation des TSV Mönchsroth konnte auch wieder in diesem Jahr der Mönchsrother Kinderfasching in der Rothachhalle durchgeführt werden. Nach einigen einleitenden Sätze des 2. Vorstands Günter Siebachmeyer konnte das wilde Faschingstreiben für die Kinder und Besucher losgehen. 101 Kinder und 119 Erwachsene waren dabei. 

Die vielen verschiedenen Verkleidungen und Kostüme der Kinder zeigten, dass der Fasching nach wie vor vielen Spaß macht. Natürlich gab es auch wieder die Klassiger wie Cowboys und Indianer, die sich gegenseitig fangen und Streiche spielen. Aber man sah auch viele Besucher, die nicht aus dem wilden Westen kamen: Ninjas, Feuerwehrmänner, Prinzessinnen, Ritter, Zombies, Polizisten, Bundeswehrler und viele Tiere wie Schmetterlinge, Kühe, Bienen, Tiger, Mäuse. Alle hatten sich in der Rothachhalle der Faschingsgesellschaft angeschlossen und ließen sich von der guten Laune anstecken. Viele mitgekommene Erwachsene nutzten ebenso die Gelegenheit sich zu verkleiden. 

Durch die verschiedenen Mitmachspiele kam keine Langweile auf. Unser Faschings-Team führte, wie in den Vorjahren auch, gekonnt durch das Programm.  Bei all den „anstrengenden“ Bewegungsspielen bekommt man auch Durst und Hunger. Das gutgelaunte Theken- und Küchenteam versorgte alle Besucher unablässig mit Essen und Trinken. Eine Kuchentheke bot eine leckere Kuchenauswahl und süße Stückchen an.

Vielen Dank an die Helfer, damit die Faschingsveranstaltung so super gelaufen ist. 

Und natürlich ein besonderer Dank an alle Besucher, die am Mönchsrother Fasching teilgenommen haben. Ein Fasching ohne Besucher ist wie Fasching ohne Spaß. 

Mönchsroth 19.Feb.2017

Autor MZ 02.1/17

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wird aktualisiert von:
Martin Zinnecker, Klaus Kern und Claudia Huhn.
Verantwortlich: 1.Vorstand TSV Mönchsroth: Marco Hassold